2 x 2m Räder + 2 Personen + Gepäck = wie immer, Taxi zu klein! Auf dem Weg nach Buenos Aires!

Wir haben alles organisiert! Unser Flug nach Buenos Aires ist gebucht, die Räder sind mit angemeldet. Das Hostel in Buenos Aires reserviert. Wir haben bei einigen Läden nach großen Kartons nachgefragt und schließlich auch kaufend erhalten. Die Räder verpackt, das Taxi bestellt und mehrmals darauf hingewiesen, wir reisen mit zwei ca 2 Meter langen Rädern und benötigen ein großes Auto. Si, Si, Si!

Und….es ist wie immer, das Taxi ist zu klein. Es überrascht uns allerdings keinesfalls. Auch der Taxifahrer ist einer Meinung mit uns und so muss eine Lösung her. Er könnte wohl die zwei Räder mitnehmen, aber keinesfalls uns und das Gepäck. No, no es posible! Einen größeren Wagen? No, no es posible ! Einen PickUp? No, no es posible! Ein zweites Taxi? Si, si posible! Die Lösung ist gefunden und das zweite Taxi auch gleich da. Los geht’s!

Nun müssen unsere schweren Taschen nur noch ohne Aufpreis eingecheckt und die spärlich verkleideten Räder angenommen werden. Die Taschen wurden ohne weiteres aufs Rollband befördert. Bei den Rädern mussten erstmal die Sicherheitsbeamten erscheinen. Uwe sprach mit Engelszungen und schließlich sei man dann mit ihm einer Meinung gewesen, das könnte so passend sein und die Räder wurden durch einen separaten Ausgang geschoben. Vorher mussten wir jedoch bestätigen, das wir bei Schäden die Aerolíneas Argentinas nicht haftbar machen. Si claro! Was bleibt uns anderes übrig!

In Buenos Aires warten wir gespannt auf unser Gepäck und die Fahrräder sind mit dabei. Alles in Ordnung und keine Schäden. Pappe ab, Pedale anschrauben, Taschen dran und los geht’s in Richtung Innenstadt. Da der Flughafen sehr zentral gelegen ist, haben wir nur knapp 10 km zu fahren. Unser Navi kennt den Weg und bringt uns durch Viertel, da möchte man aber wirklich keinen Platten haben. Brennender Müll, Strassenkinder, Baracken und komische Typen die nicht gerade gesund aussehen und all das, was sie verspeist und getrunken hatten, vor uns wieder entleeren.(näher möchten wir das nicht beschreiben🤮). Der Garmin schaffte es wieder mal eine 10 km Abenteuerfahrt zu erschaffen. Aber das haben wir bereits in vielen Großstädten erlebt, wichtig ist, noch einen schnelleren Gang und genug Muskelkraft zu haben falls es nötig wäre.

Unser Hotel ist sehr zentral gelegen und Uwe kennt bereits die Parilla ums Eck, in der wir Sonntag endlich wieder ein Steak essen werden. Darauf haben wir uns soooo lange gefreut. Der morgige Montag wird ein Organisationstag: Landkarte und Ticket für die Fähre nach Uruguay und dringend benötigte Bremsbeläge kaufen, aber vor allen Dingen die Passenden zu finden wird ein Stück Arbeit.

Auf dem Sonntagsmarkt in San Telmo konnte Sabine endlich ihren ersehnten Matebecher mit „Trinkrohr“ kaufen. Später am Abend gab es dann, in dem schon vor sechs Jahren von mir favorisierten Restaurant, ein prima Steak. Vierhundertfünfzig Gramm (in Zahlen: 450g) und nichts blieb auf unseren Tellern zurück. Wir brauchten endlich wieder feste Nahrung und einen guten Wein. Heute war ein Feiertag für uns. Ausnahmen bestätigen die Regel. Morgen wieder.

Wandmalereien in BA:

Das El Ateneo Grand Splendid ist ein altes Theater (1919), das im Jahre 2000 zu einer Buchhandlung umgewandelt wurde. Es wurde im „The Guardian“ 2008 als zweitschönste Buchhandlung der Welt bezeichnet und ist wirklich wunderschön! Sicherlich gibt es dort mehr Besucher die ein Foto machen wollen, als Käufer die ein Buch kaufen möchten!

Heute gibt es nochmals Steak und morgen die Fähre nach Uruguay 🇺🇾. Wir sind freudig gespannt!

2 Gedanken zu “2 x 2m Räder + 2 Personen + Gepäck = wie immer, Taxi zu klein! Auf dem Weg nach Buenos Aires!

  1. hd.viebrock

    Super Bericht , das mit den Steaks haben wir gerne gelesen,ab dem 2. mal lief mir das Wasser im Mund zusammen, nun warten wir auf Uruguay gute Fahrt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s