Hügeliges England 🇬🇧       Oder: Ein unverbrauchter Schweinehund gesucht!

Die Überfahrt von Roscoff nach Plymouth haben wir und unsere Fahrräder gut überstanden. Zu Anfang war es, trotz der Größe des Schiffs, ein wenig schaukelig, aber nach einem kurzen Nickerchen hat sich der Magen eingependelt und alles war fein.  Die Überfahrt dauert ca 6 Stunden die wir sehr bequem an Bord verbracht haben. 

Plymouth zeigte sich erst am nächsten Tag von seiner schöneren Seite als uns unsere Tour am Hafen entlangführte. Weiter ging es eine lange Zeit durch einen Nationalpark entlang einer stillgelegten Bahntrasse. Flach, bequem, und entspannt. Ach, das kannten wir ja aus Frankreich und den letzten 1200 km. So könnte es bleiben dachten wir und wussten jedoch bereits, wird es aber nicht!!! Und wie ein Hammerschlag kam er dann auf uns zu, der erste Berg mit dazu passendem Atemstillstand. Beides hatten wir mehrfach zu überstehen. Die Wege sind super schmal, beidseitig mit hohen Hecken bestanden und manchmal so dunkel, dass man meint man verschwindet im schwarzen Loch. Toll ist es aber (Dartmoor Nationale Park), die Landschaft weiß immer zu begeistern. Bei Steigungen mit teilweise 16-20 % echte Schwerstarbeit.

Eine Unterkunft musste also bald gefunden werden und so steuerten wir die Erste auch gleich an. Perfekt mit urigem Pub. Ich, Sabine, trete ein und schon gibt es ein lautes „Hello“ von allen Seiten. Drei Männer und ein Pärchen an der Theke ein weiterer Tisch mit 4 Personen besetzt.

„Man hätte bereits auf uns gewartet“, meinte einer der Herren “ er hätte uns am letzten Berg überholt und hätte uns kollabieren sehen“. Ich antwortete ihm das wäre heute nicht der erste Berg an dem wir mit Atemstillstand kurz vor dem Kollaps standen. Ich hatte ca. 6-7 dieser Zustände. Die Anwesenden lachten und zollten uns Respekt für diese Tat. Vor allem als ich erklärte, wir kämen aus Portugal und sind auf dem Weg nach Hause. Leider war die Unterkunft zu teuer und hätte unser Budget gesprengt, aber ich bin sicher, das wäre ein toller Abend in der Kneipe geworden. Vielleicht auch besser so, das hat uns den Kopfschmerz erspart.

Belohnt wurden wir dann aber mit einem Zimmer zum träumen. Da wir seit drei Wochen das erste Mal nicht Zelten ( das Wetter in Frankreich hat uns immer wieder dazu eingeladen und es gibt Campingplätze überall), war das Schlaferlebnis herrlich. 

Nachdem wir wunderbar ausgeschlafen wieder gestartet sind, hatte das Land, oder vielleicht war es auch die Queen (bei den Engländern weiß man ja nie), ein wenig Einsehen mit uns und lies es gemach angehen. Alsbald, so schien es, war die Queen wohl wieder mit Wichtigerem beschäftigt und die Berge wieder da. Mein Schweinehund hat dann doch zuletzt ein wenig aufgegeben. Somit könnte ich, Sabine, gut einem unverbrauchten Ersatz gebrauchen.  Angebote werden gerne angenommen 😊😊😊

See you

8 Gedanken zu “Hügeliges England 🇬🇧       Oder: Ein unverbrauchter Schweinehund gesucht!

  1. Kay Attenberger

    Ich kann Dir einen Hund und ein Schwein schicken 🙂 Schweinehund ist aus, sorry und nochmals Habby Börthday liebe Sabine.
    Ich nehm übermorgen dann mal mein Motorrad und fahre Reschenpass, Tirol, Stilfserjoch, Gardasee, Verona, Venedig, Rosenheim und nach Hause. Is nix für Trampler. 😘

    Liken

  2. Hans dieter Viebrock

    Schön, da seid ihr nun auf u. im Königreich GB gut u. sicher gelandet, gleich habt Ihr einen tollen Bericht verfasst,wir freuen uns für euch mit. Dir liebe Sabine wünschen u. Uwe alles Gute viel Freude u.flache Berge. Nun das wichtigste“ HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH“ zu Deinem Ehrentag, bleibe guter Dinge. Übrigens ,uns ist heute auch was Gutes geschehn : wir haben Karten für die ELPI (April 2018)
    herzliche Grüße v. Marga u. Dieter.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s