Wenn es dunkel wird, beginnt das Leben! 

Für uns allerdings beginnt der Tag bereits um 7.00 Uhr morgens. Bis wir alles wieder verpackt haben und nach dem Frühstück loskommen, benötigt seine Zeit. Wir beginnen unseren Radeltag wieder auf der Autobahn um San Salvador de Jujuy zu verlassen. Unsere Entscheidung auf dem Weg nach Salta, die kürzere, aber im Höhenprofil anstrengendere Route über die RN9 zu nehmen, war mal wieder eine absolut Richtige. Die RN9 lies sich gut fahren und war mit einer für uns sehr gut fahrbaren Steigung, zw. 3-6% welche sich über ca. 20 km nach oben wand, eine Top-Strecke. Ruhig, abgelegen, Serpentinen und sehr wenig Verkehr. Das Landschaftsbild, wie im Dschungel.

Unterwegs trafen wir mal wieder einen Radfahrer. Ben, aus Australien 🇦🇺 fährt die Strecke in entgegengesetzte Richtung. Er war ganz begeistert, das er Radler trifft, welche die Fahrradmarke Idworx fahren. Er hatte unser Vor-Vorgängermodell in Italien erstanden und ist immer noch begeistert, ob der guten deutschen Technik. Wir übrigens auch „ein Hoch auf unsere tollen Räder“. Allerdings hat er den Hersteller, Hr. Gaastra ( kennen wir persönlich durch unseren Idworx-Händler) angeschrieben, ob ihm dieser nicht ein neues Rad sponsern würde. Er macht viel Werbung und mit einer mitgeführten Drohne, viele Videos, welche das Rad ja schließlich weltbekannt machen würde. Wir werden Hr. Gaastra auf alle Fälle darauf ansprechen.

Der Tag, war mal wieder ein perfekter Radtag und wir treffen nach 97km in der schönen Stadt Salta ein.

 Ein Hotel ist auch schnell gefunden und somit beginnt der gemütliche Teil des Abends, denn abends erwacht die Stadt zu ungeahntem Leben. Wir hatten schon lange nicht mehr so viele Menschen auf den Straßen erlebt. Welch Unterschied zu unserem deutschen Lebensgewohnheiten und es ist eine Freude, mitten drin zu sein.

Wir streifen kreuz und quer durch die Stadt, kaufen wichtige Lebensmittel für die nächsten Tage ein und trinken Bier 🍺. Was für ein Leben.

3 Gedanken zu “Wenn es dunkel wird, beginnt das Leben! 

  1. Kay Attenberger

    @ Uwe…..da sparst Du aber am falschen Ende mit den Clickies f Sabine.
    2 Bier weniger und schon hat sie Neue und kann „entspannt“ weiter fahren.
    🙏🏻 Wir müssen doch kein 💵 schicken, oder ? 😉

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s