Bis zum anderen Ende der Welt ­čîŹ Stehen wir dort auf dem Kopf?

Es geht wieder los! Ziemlich schnell waren wir uns einig, dass unser Ziel f├╝r die n├Ąchste gro├če aufregende Reise, Australien und Neuseeland sein wird. Die Fl├╝ge sind f├╝r Mitte Oktober gebucht. Etwas mulmig wird uns vor der Reisezeit, die mit 26 Stunden beweist, dass wir an das andere Ende der Welt reisen.

Die Mitnahme der R├Ąder gestaltet sich diesmal etwas schwieriger als bei anderen Fl├╝gen. Anscheinend haben sich asiatischen Fluggesellschaften dazu entschlossen, das sonst ├╝bliche Sportgep├Ąck anders zu bewerten und lassen sich jedes extra Kilo sehr gut bezahlen. Zudem schreiben Sie noch Ma├če f├╝r die Verpackung vor, welches f├╝r unsere R├Ąder nicht m├Âglich sein wird. Na gut, dann Fliegen wir beim Hinflug mit Lufthansa los und bei allen weiteren Anschlussfl├╝gen m├╝ssen die folgenden Airlines die Bef├Ârderungsbedingungen von LH akzeptieren.┬áSo sagte uns der freundliche LH-Mitarbeiter und wie immer, ist alles ganz anders. Die Best├Ątigung f├╝r die Mitnahme der R├Ąder galt nur f├╝r die LH. Somit hatten wir nun die Aufgabe alle weitere Fluglinien zu kontaktieren um eine Best├Ątigung zu erhalten. Hier schon mal lobend erw├Ąhnt sind die ├ľsterreicher­čĹŹ das klappte super schnell und v├Âllig unkompliziert. Nach ca. zwei Wochen und vielen Telefonaten hatten wir alle ben├Âtigten Papiere zusammen. Allerdings ist die Cathy Pacific nicht mit unserem Fahrradpackma├č einverstanden und wir m├╝ssen die alt bew├Ąhrte Verpackungsmethode ├Ąndern. Das Rad muss auf 1.60 m L├Ąnge schrumpfen. So t├╝ftelten wir die Abende an einer neuen Verpackung und sind nun ganz guter Dinge alles sicher verstaut zu haben.

Bastelarbeit und Weinflaschen zum beschweren der neuen Klebefl├Ąchen….nat├╝rlich auch zum begie├čen der neuen Klebefl├Ąchen ­čÖéIMG_7558

Unser Plan, Stopover mit einem dreit├Ągigen Aufenthalt in Asien zu verbinden, scheitert leider an den hohen Kosten, welche dann f├╝r unsere R├Ąder beim Wiedereinchecken anfallen w├╝rden. W├Ąre es doch eine gute M├Âglichkeit gewesen, nach 12 Stunden Flug eine Pause einzulegen. Ohne R├Ąder w├Ąre das kein Problem, aber f├╝r uns ist eine Reise ohne R├Ąder keine Option. M├Âglichkeiten per Cargo zu versenden, haben wir auch in Erw├Ągung gezogen, diese Option w├Ąre ebenso teuer und kommt somit auch nicht in Frage. Also Augen zu und durch die 26 Reisestunden hindurch!

Unsere grobe Australien-Tourenplanung beginnt in Sydney und f├╝hrt uns an der K├╝ste in Richtung Melbourne, einer Schiffspassage nach Tasmanien und Endziel in Adelaide. Im Januar fliegen wir nach Auckland in Neuseeland und wollen Nord und S├╝dinsel umrunden. Wir haben keine Ahnung, wie viele Kilometer oder H├Âhenmeter wir bew├Ąltigen m├╝ssen, aber sicherlich nicht weniger als bei unserer letzten Tour.

Albert Einstein sagte einmal: “ Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorw├Ąrts bewegen, um das Gleichgewicht nicht zu verlieren.“ Dem ist aus unserer Sicht, nichts hinzuzuf├╝gen -:)

Australien verlangt ein wenig mehr Aufmerksamkeit ┬áob der Fauna, ins Gras legen oder mal schnell ├╝ber eine Wiese laufen, k├Ânnte unangenehm werden. Es erwarten uns ziemlich giftige Tiere in Australien.┬áDie 8 giftigsten Schlangen der Welt sind alle in Australien heimisch, hinzu kommen noch etwa 30 giftige Spinnen. Immer alle Taschen zu und erst die Schuhe aussch├╝tteln bevor wir sie anziehen. Zur Vorbereitung haben wir auch gelesen, dass wir die meisten Schlangen wohl eher tot und ├╝berfahren auf den Stra├čen finden werden. Aber Vorsicht: der Bei├čreflex von einigen Schlangen ist noch bis zu 50 Minuten nach dem Tot aktiv!?! Daf├╝r haben sie in Neuseeland kein einziges giftiges Getier. Laut Statistik erwarten uns dort 31.262.715 Schafe. Der Gedanke ist weitaus entspannender.

Kia ora koutou katao!

3 Gedanken zu “Bis zum anderen Ende der Welt ­čîŹ Stehen wir dort auf dem Kopf?

  1. Kay

    Liebe 2 ­čÜ▓.
    Ein sehr sch├Ânes Ziel, gerade in deren Sommerzeit.
    Ich war auch Mitte Oktober in AUS in es ist traumhaft, vor allem die Goldcoast.
    Brisbane bis Sydney, aber auch Frazer Island.
    36 std ├╝ber Frankfurt/Singapur bis Brisbane wo mein Freund lebt und arbeitet.
    Falls ihr mal Kontakt ben├Âtigt;-).
    Ohne Jetleck angekommen, da Nachts geflogen, abends in Brisbane angekommen, ab ins Bett und morgens den Tag beginnend.
    Schlangen ja, aber ich habe gelernt, dass sie ├Ąngstlich sind. Bei hohem Gras, feste auftreten, dann hauen sie schnell ab.
    Ihr macht das schon !!!
    By the way. Neuseeland hat mehr Scharfe als Einwohner :-)))))

    Ich fliege Mitte November nach Kapstadt und fahr die Garden Route, allerdings mit dem Auto. 1000km in 10 Tg.

    Passt auf Euch auf, l├Ąsst von Euch h├Âren und lesen.
    Take care and stay healthy
    Lg Kay

    Liken

    1. Hallo Kay, wir bereisen den S├╝den und starten von Sydney. Da wir beide bereits auf der Goldcoast und am GBR unterwegs waren, wollen wir nun eine weitere ÔÇ×kleine EckeÔÇť erkunden.
      S├╝dafrika…. auch eine Idee. Dir viel Spa├č und bis bald hier auf unserem Blog. Wir freuen uns auf deinen Reisebericht ­čśŐ. Lg Sabine&Uwe

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s