1151 HM und 17% Steigung

Stipvisite in Obidos. Ein kleines Abbild der chinesischen Mauer.

„Wir pfeifen aus dem letzten Loch“ das ist die richtige Beschreibung für diese Schinderei. Nachdem unser lieber Garmin ( für Nichtkenner, das ist ein Navi für Fahrradreisende/Wanderer) uns nach erfolgreichem Höhenmeter-Training mit vorübergehender Atemlosigkeit die gleiche Höhe nochmals fahren lassen wollte, verweigerten wir unseren Gehorsam für heute. Er dankte es uns mit Batterieschwäche und Kommunikationmissmut. Strafe muss wohl sein! Für wen auch immer 🤔. Nach ein paar Bier sind wir wieder besänftigt und wieder beste Garmin-Freunde.

2 Gedanken zu “1151 HM und 17% Steigung

  1. Der Flupp

    Buenos Dias (schöne Bilder😂)!Endlich, nach pausenloser Schufterei, hab ich mal zwei Minuten Zeit, um Euren Blog anzuschauen. Tolle Eindrücke von unserem nächsten Urlaubsziel!! Freue mich auf viele weitere Bilder und G’schichten. Viele Grüsse aus der Kälte und viel Spass von M&J

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s