Victoria: Radeln durchs Bilderbuch!

Es könnte das Mittelgebirge, es könnte in Österreich oder in der Schweiz sein. Aber nein, wir fahren auf der linken Seite und dass ist erneut ein deutliches Zeichen.

Victoria, unser dritter Bundesstaat, zeigt sich uns wie im Bilderbuch. Sonnig, saftiges Grün, hügelige Weidelandschaften mit Kühen oder Schafen, bewaldete Bergspitzen und mitten hindurch zieht sich schlängelnd der Murry River. Es erscheint uns wie eine heile Welt. Großartig, beeindruckend, fantastisch. Wir freuen uns zudem, dass wir heute mal ziemlich flach fahren konnten. Die Straße war wenig befahren und so konnten wir uns ganz der Landschaft hingeben.

Die letzten drei Tage haben wir in Khancoban relativ entspannt verbracht. Nachdem wir unser überflutetes Zelt retten konnten (wir hatten es auf einem Terrain aufgebaut, von dem man schon erahnen konnte, wenn es heftigen Regen gibt, wäre das ein sehr schlechter Platz. Als ob wir „Campingdummkopfanfänger“ sind.) und uns für zwei Nächte in eine Cabin geflüchtet hatten, haben wir einfach nichts getan und den Regen vorbei ziehen lassen. Das war auch sehr schön.

On the Road again treffen wir immer wieder reisende Aussie, die uns bezeugen, wie fantastisch ihr Land ist. Uns fällt auf, dass zumeist einer aus der Familie einen europäischen Hintergrund hat. Viele sind als Kind bereits aus England, Dänemark Österreich oder Holland nach Down Under gekommen. Heute sind wir nach entspannten 60 km auf einem Zeltplatz in Walwa angekommen, haben uns eingerichtet und wurden zugleich von einem Pärchen, welches wir am Vormittag auf einem Aussichtspunkt trafen und zufällig auf dem gleichen Campground sind, zu einem Bier eingeladen. Wir sind überwältigt. Sie sind nicht die ersten Aussies, die uns überzeugt sagen, sie leben im schönsten Land der Welt. Wir glauben es nur zu gerne und könnten es uns auch vorstellen. Vor allem ihre überwältigende Herzlichkeit erfreut uns jeden Tag. Allerdings begegneten uns die Menschen in Südamerika ebenso herzlich, hier fällt es uns, aufgrund der sprachlichen Gegebenheiten, nur einfacher eine Konversation zu beginnen und auch tiefgründiger nachzufragen. Wir haben das Gefühl, der komplette Campingplatz kennt uns und will unsere Geschichte hören. Für sie sind wir etwas außergewöhnliches. Aber wir wissen das stimmt nicht, denn es gibt viele von uns hier, bisher haben wir jedoch nicht einen Langzeitradfahter getroffen. Bestimmt sind alle hinter uns. 🙂

Die Nacht im Zelt war lausig kalt. Wieder einmal sind wir unzufrieden mit unseren Schlafsäcken aber wie bereits auf der letzten Reise, bleibt eben nur der Kompromiss. Wir ziehen alles an, was in den Taschen zu finden ist und warten beim Aufstehen auf die Sonne. Sobald diese erscheint, ist die Nacht vergessen und es wird kuschelig. Nachdem wir alles verpackt und die Taschen wieder an den Rädern befestigt hatten, wurden wir erneut bestaunt und befragt. Kilogramm, wohin heute, flach oder hügelig, eigene Räder, mitgebracht aus Germany, wie verpackt???Es gibt unzählige Fragen und die mussten beantwortet werden. Mittlerweile war es 10.30 Uhr und wir müssen auch mal los. Bye Bye 😎

Wir hatten jedoch noch nicht erwähnt, dass die Felder so groß sind, dass sie per Helikopter gedüngt werden.

Den heutigen Freitag lassen wir in Granya in einem „Hotel“ ausklingen. Früher war es mal ein Erziehungsheim, hat aber wohl nicht funktioniert, für uns kommt es gerade zum richtigen Zeitpunkt und Bier gibt es auch. Zwischen 18.30 und 19.30 Uhr ist happy Hour. Das können wir noch abwarten. 🤣🤣🤣

Hatten wir auch schon erwähnt, wie sehr uns die Fliegen nerven? Sie sitzen ständig auf der Brille, der Nase oder surren um die Ohren. Sehr lästig!

4 Gedanken zu “Victoria: Radeln durchs Bilderbuch!

    1. Bezgl der Fliegen gibt es eine Art Moskitonetz, welches man auch über den Helm zieht, sieht witzig aus, hilft aber 👍
      Das Bier ist wie in England immer Randvoll eingeschenkt, das ist schon mal prima, der Geschmack ist sehr unterschiedlich, gestern war es eher mild. Wir werden weiter testen 👍👍👍

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s